Die Geheimnisse des Stehaufmännchens: "Hinfallen. Aufstehen. Weitermachen."

4. Unternehmertreffen am 29.09.2017 in Hannover

„Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.“
Nelson Mandela

Im Volksmund heißt es „An Niederlagen wächst man“ oder „Verlieren schult den Charakter“. Scheitern ist längst kein Tabuthema mehr – im Fokus und Trend liegt sogar die hohe Kunst, damit umzugehen.

Und dennoch: Scheitern ist erst einmal unbeliebt! Es zieht uns runter, macht traurig, verunsichert. Scheitern ist schmerzvoll, oft peinlich und demoralisierend.

Wie können wir also in unserem Alltag als Unternehmer unsere kleinen und großen Rückschläge und Niederlagen besser verkraften? Wie gelingt es uns, sie anzunehmen, sie sogar als unausweichliche und lehrreiche Erfahrung anzusehen und dabei noch unseren aufrechten Gang zu bewahren?

Tatsächlich führen uns oft erst die großen Fehlschüsse zu den wirklichen Entdeckungen in uns und in unserem Handeln. Unsere Aufgabe besteht also darin, ein neues Bewusstsein für unsere Schwächen zu entwickeln.

Im Rahmen unseres 4. Unternehmertreffens in Hannover möchten wir uns gemeinsam genau diesem neuen Bewusstsein widmen – uns zu Aus- und Umstiegen austauschen, von unseren eigenen Rückschlägen, Erfahrungen und Neuanfängen erzählen und einen Rahmen schaffen, um als Mensch und Unternehmer voneinander zu lernen.

Im Fokus der Veranstaltung soll das Geheimnis des gesunden Stehaufmännchens stehen. Es erwarten uns spannende und mutmachende Vorträge langjähriger UnternehmerInnen, die die größten Chancen im „wieder Aufstehen“ bereits entdeckt haben.

Unsere Redner bei diesem Event:

Dr. Vera Mai, Rechtsanwältin aus Berlin, die sich auf Insolvenzrecht spezialisiert hat und sich mit ihrer Kanzlei auf die außergerichtlich wie und auch gerichtlich Sanierung von mittelständischen Unternehmen konzentriert.

Frau Dr. Mai wird uns in ihrem Impulsvortrag Maßnahmen vorstellen, die vor der Einleitung eines Insolvenzverfahrens vorgenommen werden können, um gerichtliche Verfahren zu vermeiden und eine Sanierung zu ermöglichen. Ebenso werden Besonderheiten wie Eigenverwaltung und Insolvenzplan skizziert, die dem Unternehmer auch in einem Verfahren ermöglichen, seinen Betrieb zu erhalten.

Gabriele Rempe, Unternehmerin und Expertin für schleichende Insolvenz, wird uns ihren Weg aus der eigenen Insolvenzerfahrung aufzeigen. Sie verleiht uns Mut und Handwerkszeug – unter Anderem zu  den drei “Krisenkillern” – und zeigt uns gemeinsam mit Frau Dr. Mai anhand eines praktischen Beispiels den professionellen Weg der “Eigenverantwortung mit Eigenverwaltung” – die wichtigen Säulen für Schulden- und Unternehmerfreiheit.

Christian Wendler, Unternehmer im IT-Sektor, Co-Fouder und Business Angel, wird in seiner Keynote „I fucked it up – Die Kunst des Loslassens will gelernt sein“ berichten, was er aus einer Insolvenz auf die harte Tour gelernt hat, und warum das Scheitern immer eine Option für uns Unternehmer sein muss.